Mag. Barbara Diemcelerony-img3.jpg

ÜBER MICH

Seit 2013 arbeite ich als selbständige Psychotherapeutin in eigener Praxis.

Ausbildung zur Psychotherapeutin

  • Psychotherapeutisches Propädeutikum (ÖAGG)
  • Fachspezifikum für Katathym Imaginative Psychotherapie (ÖGATAP)

Klinische und psychotherapeutische Erfahrung in Institutionen

  • promente Wien, Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit
  • Otto-Wagner-Spital, 2. Psychiatrische Abteilung
  • Krankenhaus Rudolfstiftung, Allgemein Psychiatrische Abteilung

Ich kenne unterschiedliche Arbeitswelten. Als erste Ausbildung habe ich das Studium der Handelswissenschaften abgeschlossen und in Unternehmen und NGOs gearbeitet. Viele Jahre war ich im Personalbereich einer NGO in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Dabei hatte ich die Möglichkeit, andere Länder und Kulturen kennenzulernen, v.a. Ecuador, wo ich ein Jahr lebte.

Sehr wertvoll für mich persönlich und auch für meine psychotherapeutische Arbeit sind meine Ausbildungen zu künstlerischer Fotografie und Film bei der Künstlerin und Psychoanalytikerin Friedl Kubelka. Dabei konnte ich selbst erleben, wie bereichernd es sein kann, die eigene innere Welt über Bilder zu kommunizieren. Diese Erfahrung motivierte mich auch dazu in meiner Arbeit am Otto-Wagner-Spital mit psychiatrischen Patient*innen mit Fotografie zu arbeiten.

Das Interesse an Bildern hat mich auch zu meiner Methode KIP (Katathym Imaginative Psychotherapie) geführt.

Ich bin Mitglied bei der Österreichischen Gesellschaft für Angewandte Tiefenpsychologie und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP) und beim Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP).

Mag. Barbara Diemcelerony-img3.jpg

ÜBER MICH

Seit 2013 arbeite ich als selbständige Psychotherapeutin in eigener Praxis.

Ausbildung zur Psychotherapeutin

  • Psychotherapeutisches Propädeutikum (ÖAGG)
  • Fachspezifikum für Katathym Imaginative Psychotherapie (ÖGATAP)

Klinische und psychotherapeutische Erfahrung in Institutionen

  • promente Wien, Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit
  • Otto-Wagner-Spital, 2. Psychiatrische Abteilung
  • Krankenhaus Rudolfstiftung, Allgemein Psychiatrische Abteilung

Ich kenne unterschiedliche Arbeitswelten. Als erste Ausbildung habe ich das Studium der Handelswissenschaften abgeschlossen und in Unternehmen und NGOs gearbeitet. Viele Jahre war ich im Personalbereich einer NGO in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. Dabei hatte ich die Möglichkeit, andere Länder und Kulturen kennenzulernen, v.a. Ecuador, wo ich ein Jahr lebte.

Sehr wertvoll für mich persönlich und auch für meine psychotherapeutische Arbeit sind meine Ausbildungen zu künstlerischer Fotografie und Film bei der Künstlerin und Psychoanalytikerin Friedl Kubelka. Dabei konnte ich selbst erleben, wie bereichernd es sein kann, die eigene innere Welt über Bilder zu kommunizieren. Diese Erfahrung motivierte mich auch dazu in meiner Arbeit am Otto-Wagner-Spital mit psychiatrischen Patient*innen mit Fotografie zu arbeiten.

Das Interesse an Bildern hat mich auch zu meiner Methode KIP (Katathym Imaginative Psychotherapie) geführt.

Ich bin Mitglied bei der Österreichischen Gesellschaft für Angewandte Tiefenpsychologie und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP) und beim Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP).

Mag. Barbara Diemcelerony-img3.jpg

Der erste Schritt

In einem Erstgespräch besprechen wir Ihr Anliegen und klären die Rahmenbedingungen.

Wir lernen uns kennen, und Sie können einschätzen, ob Sie sich mit Ihrem Thema bei mir gut aufgehoben fühlen.

In der Psychotherapie dauert eine Einheit 50 Minuten und findet i.d.R. einmal in der Woche statt. Die Dauer der Therapie hängt von Ihrem Anliegen ab. Die Kosten werden im Erstgespräch vereinbart.

Bei Ihrer Krankenkasse können Sie einen Antrag auf Teilrefundierung stellen. Der Kostenzuschuss beträgt derzeit für eine Einzelsitzung € 28,00 (ÖGK) bzw. € 40,- (BVA).

Wie der gesamte therapeutische Prozess unterliegt das Erstgespräch der strengen Verschwiegenheitspflicht (§15 Psychotherapiegesetz).

Die Rahmenbedingungen für Coaching werden individuell festgelegt.

© 2021 Barbara Diem, Beatrixgasse 3/3/21, 1030 Wien